frostgefahr am paul lincke ufer

am paul lincke ufer hat ein neues cafe/ bar/restaurant namens tintin aufgemacht, vor dessen unterkühltem ambiente nur gewarnt werden kann! es muss sich um einen versuch der mittifizierung von kreuzberg handeln, der hoffentlich fehlschlägt und weitere ähnliche unternehmungen abschreckt. gottseidank war der laden zur schönsten samstag abend prime time LEER! das tintin ist komplett in steingrau (oder doch eher mausgrau??) gehalten, damit meine ich boden, decke und mobiliar. das ist vielleicht ein schicker gedanke für ein architekturbüro, aber in einer bar wirkt es eher deprimierend. zum trost habe ich mir einen pimms no1 bestellt. die getränkekarte ist nämlich gut zusammengestellt und weist alles vor, was man derzeit so trinken muss; eben pimms, moscow mule und ein paar individuelle cocktails im kitchen style. doch die trostwirkung meines pimms ist begrenzt. sie kommt einfach nicht gegen die spontane traurigkeit an, die mich beim anblick der röntgenaufnahmen deformierter fledermäuse befällt, die hier als kunst die wände zieren. schnell weg!

Foto_1Foto_2

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s