i did it! – my first barbie cake

endlich habe ich einen anlass gefunden, um mich an den ultimativen mädchentraum zu wagen; einen barbiekuchen!

meine kleine freundin lena, mit der ich sommer schon holunderbeerensammeln im burgenland war (s. Holunderbeerensemifrust aus dem August)), ist der jüngste mir bekannte fan von berlin tidbits. seit meinem post über den in prag gesehenen barbiekuchen, wünscht sie sich so einen zum geburtstag und an diesem wochendende wurde der traum für uns beide wahr!

man kann ja über barbies extrem geteilter meinung sein. falsches frauenbild, in dritteweltländern von kindern produziertes plastikspielzeug, konsumverherrlichendes weltbild etc etc… auch ich musste mir als kind meine barbie hart erkämpfen, diese puppe passte defintiv nicht in das erziehungsbild meiner eltern, die mich im zweifel lieber auf bäumen kletternd, ein buch lesend oder umringt von pädagogisch wertvollem spielzeug sahen. aber ich wollte auch eine barbie haben und teil der bunten grosbusigen glitzerwelt werden, um die ich meine freundinnen mit weniger pädagogisch bewussten eltern so beneidete. einige hatten sogar einen ken! gipfel des glücks! obwohl das barbiepferd stand glaub ich im ranking immer vor ken. was sagt uns das jetzt. (zumal ich ja auch pferdefleisch esse) 

schlussendlich entnervt erlaubten meine geplagten eltern  meiner süddeutschen oma mir eine barbie zu schenken, um dem drama ein ende zu bereiten. meine oma hatte ich für dieses geschenk natürlich nochmal so lieb. zumal sie als schneiderin auch noch in der lage war, mir die entzückendsten abendkleider für die puppe und traumhafte partneroutfits für uns beidezu nähen (oh gott wie peinlich). im wettbewerb um die gunst der enkelin schenkte mir meine norddeutsche oma dann eine ultrateure und wunderschöne käthekrusepuppe. die wollte ich auch gerne haben und ich hatte (habe, denn sie lebt erfreulicherweise noch) (die oma meine ich, die puppe aber auch) auch diese oma gleich nochmal so lieb. aber ehrlicherweise konnte man mit der barbie (und mit dem ken, nicht mit dem pferd) viel interessantere sachen spielen, für die sich wunderschöne käthekrusepuppen gar nicht so eigneten.

angesichts der wichtigen aufgabe lena an ihrem geburtstag glücklich zu machen, durfte ich also in die barbiepuppenabteilung vom karstadt am hermannplatz. zwar hatte mir ihre mutter, eine meiner reizenden freundinnen aus wien, eine bereits vorhandene barbie von lena zur kuchennutzung vorbeigebracht, aber ich beschloss unter dem vorwand ganz gründlich vorzugehen, mir einen blick in die aktuelle barbiepuppenwelt zu gönnen.was soll ich sagen?? beinahe hätte ich mir die köchin-barbie in ihrer sexy figurbetonten kochjacke mit der mini kitchenaid in rosa gekauft. aber nur beinahe. statt dessen erwarb ich eine ballerina barbie, die den vorteil hat, in einem bereits aufgetragenem maillot zu stecken. da muss man sich über die verzierung der brüste nicht so viele gedanken machen. dann erwarb ich noch eine panettoneform mit faltenwurf für das kleid, zuckergussblumen, lebensmittelfarben und silberzuckerperlen. erfreulich was es im tortendekobereich alles so gibt heutzutage. die biozutaten für den kuchen (dioxin! eier!) hatte ich schon im biosupermarkt meines vertrauens eingekauft.

am vorabend des geburtstags habe ich die doppelte menge eines spongecakes zubereitet und auf drei formen verteilt, eine kleine springkuchenform, die panettoneform und eine flanform. die kuchen konnten dann über nacht auskühlen. am nächsten morgen habe ich die böden in form und waagerecht in so viele scheiben wie ging geschnitten. die habe ich mit erdbeermarmelade bestrichen und wieder zusammengesetzt, zur grundform des rockes. um torten zu verzieren mache ich eigentlich immer eine creme aus butter und philadelphia, die mit viel puderzucker cremig gerührt wird. desmal hatte ich aber ein biofrischkäse, der sich gar nicht cremig verbinden wollte und obendrein wässrig verlief. der barbiekuchentraum drohte zum albtraum zu werden!

aber es kam noch schlimmer! das päckchen lebensmittelfarben versprach eine blaue, eine rote, eine gelbe und eine grüne tube. es waren aber zwei gelbe und zwei grüne tuben drin! langsam dämmerte mir: ein perfider mensch muss die tuben ausgetauscht haben, weil er nur rot und blau haben wollte!!! und ich hatte also nur gün und gelb, die ich auch nicht haben wollte! geplatzt war mein traum von einem rosa kleid für meine rosa ballerinabarbie. denn zeit für den kauf anderer farben hatte ich nicht mehr. der kuchen sollte in einer stunde abgeholt werden und ich hatte mit den verzierungen ja noch gar nicht angefangen. ohgott! was sind das für menschen die lebensmittelfarben austauschen und das unglück eines kleinen mädchens riskieren?

gottseidank kam mir meine reizende israelische mitbewohnerin zur hilfe, die ja immerhin kunst studieren will, sobald sie deutsch kann. wir einigten uns auf ein pastellgelben rock (wie bei belle!!). dieses problem überwunden, musste ich nur (!) noch mit der wässrigen biofrischkäsecreme kämpfen. an hübsche tupfer aus der sterntülle war nicht zu denken!!! nach einem kurzen nervenzusammenbruch mit kaffeebehandlung gaben wir unser bestes. meine reizende mitbewohnerin wusste auch, dass in kinderaugen alles viel toller aussieht. damit hat sie mich getröstet, während ich am kuchen rumspachtelte und mit kaffeezittrigen fingern die deko aufbrachte.  dann gab es noch eine kurzen herzinfarkt, weil die ballerinabarbie auf ihren zehenspitzen größer war, als die barbie mit der ich das ganze abgemessen hatte. gottseidank konnten wir ihren vom kuchen unbedeckten po mit dem tutu verhüllen!

am ende waren wir aber ziemlich stolz.. und lena war glücklich. ein barbiehappyend!

ps meine reizende mitbewohnerin wünscht sich nun zu ihrem geburtstag einen babuschka-kuchen..

 

 

Barbie_cake_front_berlin_tidbiBarbie_cake_berlin_tidbitsBild_616Barbie_cake_basis_berlin_tidbiBarbie_cake_layers_berlin_tidb

Advertisements

2 Kommentare

  1. pinkorigami food delights · Januar 9, 2011

    ganz großartiger barbiekuchen- GENAUSO muss er aussehen!

  2. berlin tidbits · Januar 9, 2011

    ach danke! ich würde ihn mal als ein entwicklungsfähigen prototyp bezeichnen ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s