Rhabarberkonfitüre mit Vanille

> meine kindheit in spanien dient ja für sehr vieles von dem was ich mag oder nicht mag als erklärung. vielleicht grenzt das schon fast an erklärungsmissbrauch? will fragen; mache ich es mir zu einfach? bei rhabarber ist die sache jedenfalls sehr sehr einfach. in spanien gibt es den bis heute offiziell nicht. er gehört damit zu meinen kindheitserinerungen an das kulinarische wunderland deutschland (ja kindheitserinnerungen verklären so manches)  in dem meine omas um die gunst meines kindergaumens wetteiferten. was gab es da nicht für herrlichkeiten: ganz vorne der grießbrei, dicht gefolgt von quark, pflaumenmus, johannisbeeren, himbeeren, gelbwurst, butterbrezeln, apfelsaft und kaffeesahne von der bärenmarke. und eben rhabarberkompott. ach und mandarinen aus der dose!

es gab natürlich auch scheusslichkeiten wie harzer roller, sauerkraut, schweinebraten und rote bete.
auf rhabarber freue ich mich jetzt noch jedes jahr und er muss dann ganz schnell haltbar gemacht werden! dieses jahr habe ich mit einem klassiker angefangen: rhabarberkonfitüre mit vanille.
vier kilo rhabarber habe ich geputzt und kleingeschnitten (schälen ist nicht nötig). das ganze mit 3 päckchen 2:1 gelierzucker vermischt und nach packungsanweisung aufgekocht. dann kommen zwei ausgekratzte und kleingeschnittene vanilleschoten dazu (samt inhalt natürlich), das ganze wird kräftig umgerührt und nochmals leicht aufgekocht. wenn die gelierprobe stimmt, wird die konfitüre in vorbereitetet gläser mit schraub- oder schnappverschluss abgefüllt. sobald sie abgekühlt ist muss ich gleich das erste brot damit bestreichen und essen! aber eigentlich schmeckt sie nach ein zwei wochen durchziehen erst so richtig vanillig.
dazu passen scones nach meinem nicht mehr geheimen rezept (siehe archiv aus dem letzten jahr)!
>>>

Foto_1

>

Foto_3

>>>

Foto_4

>>>>>>

Foto_2

>>>>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s