kuchen von meiner tante – chocolate slut in amsterdam

gott ich hinke völlig hinterher mit amsterdam. was soll meine nichte von mir denken? zumal wir gleich am ersten tag das perfekte café gefunden haben, um stadtbesichtigungsbedingter unterzuckerung nicht nur entgegenzuwirken, sondern sie auch noch auf jahre hinaus zu vermeiden! 

De taart van m’n tante heißt das ganze auch noch passenderweise. CRAZY! in dem großen eckcafé in der Jacob van Campenstraat 35 in amsterdam ist alles im besten sinne verrückt. die großen schaufenster locken mit einer völlig absurden mischung aus plastikblumen in abgefahrenen vasen und kunterbunten riesigen fantasiefaketorten. der blick von außen ins innere läßt erahnen, daß sich dort die absurde mischung fortsetzt. es gibt kein halten mehr und wir werden magisch ins innere gezogen. wie zwei alices ins tortenwunderland. ganz ohne weißes kaninchen gelangen wir durch die tür in eine bunte, herrliche, absurde, süße parallelwelt. wer hat sich das ausgedacht? und vor allem, wo ist johnny depp? ach auf den mussten wir verzichten aber ansonsten waren nichte alice und tante alice ganz verzaubert.

für den hier praktizierten stilmix gibt es nur ein wort: SCHAMLOS! alles aus jeder zeit, in jeder farbe und in jedem zustand wird zusammengestellt, stühle quietschbunt gestrichen und tische mit wild gemusterten plastiktischdecken belegt. dann überall zur deko noch eine fette unglaublich liebevoll dekorierte mehrstöckige torte draufgestellt und das konzept geht sowas von auf! zumindest für frauen. ist es weil wir alle doch insgeheim auf johnny depp warten? andere männer haben es hier definitv schwer. der einzige der hier inmitten von frauen zu gast ist, fühlt sich offensichtlich leicht verloren. zumindest bis sein stück torte auf dem tisch steht. dann gerät er auch sichtlich in einen verzückungszustand.

mein lauwarm servierter schokokuchen heißt chocolate slut. und hält was er verspricht. üppig schmiegt er sich an den gaumen, schmilzt fast völlig im mund, wehrt sich ein wenig bei den walnussstückchen, zuckt wenn man auf die getrockneten cranberrys beisst und ist durch und durch pervers bis zum letzten krümel. meine herren! oder wie der brite sagt: „my aunt!“ die dazu gereichte sahne nehme ich willenlos mit. was soll’s. widerstand zwecklos. und bei den berechneten fünf euro für das stück kuchen kann ich dann auch nicht mehr zucken.

Bild_1569Bild_1562Bild_1566Bild_1567Bild_1563Bild_1565Bild_1571

Advertisements

3 Kommentare

  1. marianne.friese · Mai 23, 2011

    <html><head></head><body style="word-wrap: break-word; -webkit-nbsp-mode: space; -webkit-line-break: after-white-space; ">ihhhhh eine neue Tante<div><br><div>Aber zugegben – sie scheint noch besser zu backen als die alte.</div><div>Bin 7.-14.6. vermutlich mehr oder weniger in Berlin – ab 28.6. schon da [in D] aber auch viel unterwegs.</div><div>Kriege ich dann auch SLUT?</div><div><br></div><div>LG</div><div>mf</div><div><br><div><div></div></div></div></div></body></html>

  2. berlin tidbits · Mai 23, 2011

    ja die tantenkette setzt sich fort! lustig! bin vom 08. bis zum 14. in wien.wenn tantennichtenkuchen dann am 07.06. pleeease!

  3. anne pauen · Mai 31, 2011

    hallo tante, habe diese ausgabe erst jetzt entdeckt und bin ganz begeistert.Die pommes waren ja schon nicht schlecht aber die torte schlägt alles!Such noch nach den wentelteefjes, gucken ob ich die noch finde!Bussi! Bussi!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s