hollmann salon in wien – im heiligenkreuzerhof

nun geht es los mit der aufholjagd meines urlaubs in wien und im burgenland. viel zu lange habe ich geschwiegen und gelobe mal wieder besserung!

also, im inneren der inneren stadt wien liegt der schöne heiligenkreuzerhof. und in seinem inneren der schöne hollmann salon. es ist mein geburtstag und das wetter ist schön. meine reizende gastgeberin und ich lassen uns also auf der geschmackvollen aussenterrasse nieder zu einem kleinen feinen geburtstagsmittagessen. abends haben wir ja noch groß was vor. deswegen klein und fein. die täglich wechselnde speisenkarte ist nicht nur inhaltlich sondern auch optisch ein highlight. die macht der speisenkartenoptik wird ja bedauerlicherweise oft unterschätzt. eine gut gestaltete karte macht gute laune und appetit! dem konsum rohen fleisches nicht abgeneigt bleiben wir beide beim steak tartar hängen, einer spezialität des hauses wie mir meine reizende gastgeberin versichert. aber es ist natürlich undenkbar, dass wir beide das gleiche nehmen. auch wenn die parallelbestellung von einer wunderbaren kulinarischen seelenverwandschaft zeugt, breche ich an dieser stelle aus. ich will vielfalt. man braucht ja auch was, worüber man schreiben kann. also entscheide ich mich für den salat mit den lammbratwürstchen. prinzipiell bin ich jeglicher art von guter bratwurst verfallen. besonders schlimm wird es bei bratwürsten mit selteren komponenten oder würzungen, lamm im ranking weit oben. fischbratwürste sind auch unwiderstehlich. oder die zitronenbratwürstchen von der blutwurstmanufaktur in berlin. aber das ist ein anderes kapitel. mein lammbratwürstchensalat besticht durch eine sehr ausgewogene komposition. sprich: deutlich mehr lammbratwürstchen als salat. die würstchen sind wirklich gut gewürzt, thymian und oregano sind defintiv mit dabei, der fettanteil ist genau richtig, es kommt keine langeweile auf. im salat glänzen die kleinen gebratenen zwiebelchen und als begleitung das sehr aromatische tomatenchutney. man merkt, ich bin zufrieden mit meiner wahl!

zeit über den tellerrand zu schauen. das tartar meiner reizenden gastgeberin sieht sehr ansprechend aus. auf einem rustikalen brett wird es in einer großen schale serviert, begleitet von neun kleineren schälchen mit gewürzen.  natürlich darf ich es probieren, es ist ja schliesslich mein geburtstag und wie sollte ich auch sonst darüber schreiben können? immer wieder stelle ich entzückt fest: in österreich weiss man qualitativ hochwertiges fleisch zu schätzen. hier heissen metzger fleischhauer und der österreichische „cut“ ist differenzierter als der deutsche. die sogenannte wiener teilung ist zwar leider auch vom aussterben bedroht, aber stücke  mit so malerischen bezeichnungen wie das fette meisel, der kavalierspitz, das hintere ausgelöste oder das ludel gibt’s halt nur in österreich. zurück zum tartar. es ist gehackt und nicht passiert. ein pluspunkt! und es ist sehr aromatisch. zum abschluss gibt es einen zwetschgenröster mit topfencreme. anfang juni nicht sehr saisonal aber es passt so zu wien!

dann mache ich noch ein paar atmosphärische fotos. das interieur vom hollmann salon macht keine fehler. clean und elegant. bitte seht es mir nach. es sind fotos der toiletten mit dabei. die haben es mir besonders angetan. gut gestaltete toiletten sind ein dickes tüpfelchen auf dem i. auch leider viel zu selten beachtet.

eine mini kritik habe ich doch, der service wirkte ein bisschen konfus, obwohl das lokal wirklich nicht voll war. ach und die bestürzende parkplatzoptik des ensembles. rätselhaft, warum hier autos parken dürfen. so tief im inneren von wien.

 

Foto_1Foto_2Foto_3Foto_4Foto_5Foto_5Foto_1Foto_2Foto_3Foto_4

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Kuechenreise · Mai 1, 2012

    Auch das dazugehoerige Hotel empfiehlt sich, die beste "luxus-WG" in Town… Und wo gibts schon ein 5-Gaenge Fruehstueck (oder waren es 7??)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s